Friseur-Innung: Holger Müller wird Ehrenobermeister

Herr Müller hat in seiner Amtszeit als stellvertretender Obermeister von 1991 bis 1994 und als Obermeister von 1994 bis 2017 die Geschicke der Friseur-Innung, Kreis Wittmund mit großem Engagement und Verantwortungsbewusstsein gestaltet.

Seinen Sachverstand, Weitblick und seine große Erfahrung stellte er der Innung uneigennützig zur Verfügung. Neben seinen Ämtern als stellvertretender Obermeister und Obermeister engagierte er sich als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit. Zudem bekleidete er  in den Jahren 2005 – 2014 das Amt des stellvertretenden Kreishandwerksmeisters, sowie von 1994 bis 2006 das Amt des Kreislehrlingswarts. 

Bereits im Jahr 2007 konnte Herr Müller sein 25.-jähriges Meisterjubiläum feiern und im Jahr darauf sein 25.-jähriges Betriebsjubiläum.

Ehrungen wurden ihm zuteil, als er am 29.11.2008 die goldene Ehrennadel des Landesinnungsverbandes des niedersächsischen Friseurhandwerks erhielt, sowie nur 9 Tage später am 08.12.2008 die goldene Ehrennadel des Zentralverbands des Friseurhandwerks.

Bei den Handwerkskollegen und in der Öffentlichkeit genießt er durch seinen hervorragenden Einsatz für die Belange der selbstständigen Handwerksmeister und seinen Diensten für die Allgemeinheit hohes Ansehen.

In Anerkennung dieser Leistungen wurde Herr Holger Müller am 08. April 2019 zum Ehrenobermeister der Friseur-Innung Leer-Wittmund ernannt.

Siegfried Brake feiert 25-jähriges Meisterjubiläum

Am 07. September 2018 feierte Herr Siegfried Brake aus Rhauderfehn-Klostermoor, sein 25-jähriges Meisterjubiläum im Tischlerhandwerk.

In der Herbst-Versammlung der Tischler-Innung am 07.11.2018 in Uplengen, wurde Herrn Brake die Jubiläumsurkunde überreicht.

Obermeister Wilhelm Eden und der neue Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft LeerWittmund, Herr Thorsten Tooren, gratulierten herzlich im Namen der Innung, der Kreishandwerkerschaft und der Handwerkskammer für Ostfriesland.

Mena Habben gewinnt Fotowettbewerb auf der Heimtextil Messe 2019

Prämierung und Siegerehrung auf der Heimtextil 2019 am juniorDAY

In der Zeit vom 07.01.2019 – 11.01.2019 fand in Frankfurt am Main die Heimtextil Messe 2019 statt. Die Messe gilt mit 3025 Ausstellern aus 65 Ländern und 67500 Fachbesuchern als weltweit führende Messe für Wohn- und Objekttextilien.

Ein Teil dieser Messe ist der Fotowettbewerb des Zentralverbandes Raum und Ausstattung. Die jungen Handwerker waren dazu aufgerufen worden, Fotos aus ihrer täglichen Arbeit zu präsentieren. Passend dazu sollten auf dem Foto ein typisches Werkzeug, sowie ein typisches Material der Raumausstatter, Bodenleger, Feintäschner oder Sattler zu sehen sein.

Im Rahmen des ZVR juniorDAY wurden die besten Fotos am 10.01.2019 prämiert. Eine Jury aus dem ZVR Juniorenkreises „Generation Handwerk“ hat die Gewinner ermittelt.

Die juniorDay Moderatoren Kirsten Mastmeier und Daniel Gerjets hatten die Ehre, die von der Jury ausgewählten Siegerfotos mitzuteilen und die vom ZVR ausgelobten Preis zu überreichen.

Der erste Platz ( Spaß und Lust am Beruf) ging hierbei an Mena Habben aus Großefehn.

Der Präsident des Zentralverband Raum und Ausstattung me.Harald Gerjets aus Aurich lies es sich nicht nehmen, der Siegerin und der Firma Hicken aus Großefehn noch während der Veranstaltung per Mail zu gratulieren.

Auch wir gratulieren Mena Habben und dem Unternehmen Polster Hicken zu dem verdienten Sieg.