Wittmund: Info zum Breitbandausbau

Landkreis informiert über aktuellen Stand der Dinge

lkw Wittmund. Der Breitbandausbau im Landkreis Wittmund schreitet weiter voran. Bis zum Ende diesen Jahres werden im Rahmen des aktuellen Ausbauprogrammes knapp 3.600 Adressen, verteilt auf 53 Projektgebiete, mit schnellem Internet versorgt. Ca. 45 % der gesamten Ausbauadressen erhalten einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss bis ans Haus. Für rund 95 % der profitierenden Gesamtadressen werden Bandbreiten von 50 Mbit/s und mehr zur Verfügung stehen. Die verbliebenen 5 % der Anschriften erhalten die Möglichkeit, Bandbreiten von 30 bis 50 Mbit/s im Downstream zu beziehen.

Im Zusammenhang mit dem Breitbandausbau erreichen die Kreisverwaltung viele Fragen aus der Bevölkerung. Diese betreffen das aktuelle Projekt sowie Fragen zur weiteren Ausbauplanung gleichermaßen. Aufgrund dieser Tatsache führt die Kreisverwaltung im September zwei Informationsveranstaltungen durch.

Für die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinden Esens und Holtriem findet die Veranstaltung am Dienstag, den 17.09.2019, um 19:30 Uhr im Hayungshof Dunum, Süddunumer Weg 1, 26427 Dunum, statt.

Zur 2. Veranstaltung am Mittwoch, den 25.09.2019, um 19:00 Uhr im Ringhotel Residenz Wittmund, Am Markt 13, 26409 Wittmund, sind die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wittmund sowie der Gemeinde Friedeburg eingeladen.

An den jeweiligen Abenden werden Vertreter der Verwaltung, der EWE sowie des Breitband Zentrums Niedersachsen-Bremen (b|z|n|b) anwesend sein und über den aktuellen und zukünftigen Breitbandausbau im Landkreis Wittmund berichten. Zudem wird es die Gelegenheit geben, Fragen an die jeweiligen Vertreter zu stellen.

Zur besseren Planbarkeit werden an der Teilnahme interessierte Bürgerinnen und Bürger gebeten, sich tel. unter 04462/86-1102 oder per eMail unter melanie.meyer@lk.wittmund.de für die entsprechende Veranstaltung anzumelden.

Quelle: Landkreis Wittmund