Akademie der Innungen

Leistungen und Aufgaben

In der „Akademie der Innungen“ in der Sägemühlenstraße 89 in Leer bündeln wir die Bildungsprojekte unseres Hauses. Unsere Expertenteams führen seit Jahren erfolgreich Bildungs-, Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen durch. Hier möchten wir Ihnen einen Teil der Maßnahmen im einzelnen kurz vorstellen.

 

Berufsorientierung BiBB

In diesem Projekt werden Schülerinnen und Schüler der 7. – 8. Klassen, in den Werkstätten der Akademie der Innungen, Orientierungshilfen bei der Berufswahl geboten. Anhand der Potenzialanalyse im Hamet BOP Testverfahren und einer zweiwöchigen Berufsorientierung in verschiedenen Gewerken sollen die Schüler in Ihrer Berufsfindung unterstützt und bestärkt werden.

Dieses Angebot richtet sich an die Schüler der Förder-, Haupt- und Realschule im Landkreis Leer und wird gefördert durch das Bundesinstitut für Berufsbildung.

 

Gemeinsam Aktiv Individuell

Vorrangiges Ziel dieses in der Regel jeweils 12 Wochen andauernden Projektes, ist die Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen, die Stabilisierung der individuellen Lebenssituation, sowie die Heranführung an den ersten Arbeitsmarkt.

 

 

Chance für Beschäftigte 2.0 (CfB)

Diese Maßnahme wendet sich an Arbeitnehmer die zusätzlich zum Lebensunterhalt noch aufstockende Leistungen aus dem Arbeitslosengeld ll erhalten. Inhalt dieses Projektes ist die Verbesserung der finanziellen Situation der Teilnehmer aus nichtselbstständiger Tätigkeit und gewerblicher bzw. teilselbstständiger Tätigkeit. Es befinden sich max. 30 Teilnehmer in diesem Projekt.

 
ALLIA – Alleinerziehende in Ausbildung oder Arbeit

Über maximal 6 Monate werden die Alleinerziehenden individuell gecoacht, qualifiziert und unterrichtet.  Dies  geschieht im Einklang  mit der Vorbereitung auf den Beginn einer Ausbildung und Hilfestellung bei der Aufnahme einer Beschäftigung. Zudem erfahren die Teilnehmer Unterstützung bei der Sicherstellung der Kinderbetreuung. Die Schulungen in verschiedenen Bereichen richten sich je nach den Ausgangssituationen der Teilnehmer. Dieses Projekt beinhaltet auch eine vierwöchige Erprobungsphase (Praktikum).

 

Integration und Begleitung – IUB 

In dieser Maßnahme werden 12-15 Teilnehmer pro Gruppe, über einen Zeitraum von 6 – 12 Monaten aktiv begleitet und die Möglichkeiten einer Arbeitsaufnahme ausgelotet. Es werden parallel mehrere Gruppen begleitet.

 

Individuelle Einstiegsbetreuung (IEB)

Teil 1: Einstiegsbetreuung 

In dieser zwölf Monate dauernden Maßnahme werden bis 20 Teilnehmer/-innen durch aufsuchende soziale Arbeit und lebensunterstützende Arbeit zur Erreichung der Arbeits- und Ausbildungsfähigkeit geführt.

Teil 2: Pferdecoaching 

Ein Teil dieser Maßnahme ist das sog. Pferdecoaching. In diesem Projekt werden die Teilnehmer unter 25 Jahren über einen Zeitraum von bis zu 14 Wochen gecoacht. Es handelt sich bei den Teilnehmern um jungen Menschen, die teilweise in schwierigen persönlichen Verhältnisse leben. Mit Hilfe von Pferden wird versucht, eine Beziehung zu den jungen Menschen aufzubauen, um so Vermittlungshemmnisse effektiv  abzubauen.

 
 Produktionshelfer (U25)

In dieser Qualifizierungsmaßnahme geht es um die Gewerke Betonbau, Eisenflechten,  Laminieren, Holz, Metall, Schweißtechniken und die Erlangung des Staplerscheines. In diesem Projekt ist ein 4-wöchiges Praktikum vorgesehen. Dieses Angebot richtet sich an junge Erwachsene und dauert jeweils 6 Monate.

 

 

Qualifizierung Elektrik

Bei der Qualifizierung Elektrik wird zwischen den verschiedenen Fachbereichen unterschieden: Elektrik Sperrkassierer, Elektrik Windenergieanlagen und Elektrik Schaltschrankbau. Diese Qualifizierungen beinhalten eine vierwöchige intensive Schulung der ‘‘Elektrisch unterwiesenen Personen“ (EUP)  und „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten‘‘ (EFFT).

 

 

Individuelle Stärkung im Alltag (ISA)

In diesem Projekt befinden sich zwischen 15 und 20 Teilnehmern. Ziel dieses Projektes ist vorrangig die Verringerung oder da Beseitigung von Vermittlungshemmnissen, sowie im Einzelfall die Heranführung an den ersten Arbeitsmarkt. Die Maßnahmedauer beträgt für die Teilnehmer jeweils 6 Monate.

 

 

 

Coaching für Langzeitarbeitslose (CfL)

In diesem Projekt sollen individuelle Hemmnisse der Teilnehmer, die einer Heranführung an den 2. u. 3.Arbeitsmarkt und der Aufnahme / Fortführung eines Beschäftigungsverhältnisses entgegenstehen, durch intensive Betreuung beseitigt werden. Dieses Projekt ist zunächst für die Dauer von 1 Jahr angelegt. Es befinden sich jeweils zwischen 10 und 15 Teilnehmer in diesem Projekt.

 

 

Weiterbildung zum Eisenflechter 

Hierbei werden den Teilnehmern die Fertigkeiten des Eisenflechtens vermittelt. Nach erfolgter Weiterbildung werden die Teilnehmer häufig in den Bereichen Baugewerbe und Turmbau eingesetzt. Diese Weiterbildung dauert vier Wochen. Es schließt sich ein vierwöchiges Praktikum an.

 

 

Interkulturelle nachhaltige Ausbildungs- und Arbeitsvorbereitung (INAA)

In diesem Projekt befinden sich ca. 15 Personen aus verschiedenen Nationen. Diesen werden die Fertigkeiten aus verschiedenen Gewerken nähergebracht. Darüber hinaus wird geschaut, was die Teilnehmer an Fähigkeiten für den deutschen Arbeitsmarkt mitbringen. Ist eine Qualifizierung ohne Weiteres möglich oder benötigten Sie noch weitere Qualifizierungsbausteine um in den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen? Zudem werden die Teilnehmer in der deutschen Sprache unterrichtet und Ihnen wird die Wirtschaftskultur in Deutschland näher gebracht. Die Maßnahmedauer beträgt maximal 1 Jahr. Ergänzt wird diese Maßnahme durch verschiedene Praktika.